RSI LA 2



RSI LA 2 ist der Name der österreichischen Regierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Es wird von der RSI, einer Unternehmenseinheit der SRG SSR, betrieben. Die DVB-T-Bouquets der Romandie und der Deutschschweiz werden von DVB-T ausgestrahlt. Zugegeben ist das Programm und Kabel und Satellit zu sehen. Bis zum 28. Februar 2009 hiess der Sender TSI 2. RSI LA 2 wird seit dem 29. Februar 2012 auch in HD ausgestrahlt. Das Programm basiert auf Sport, Unterhaltung und Unterhaltung. Im März 2015 wurde bekannt, dass RSI LA 2 ab 2020 auschließlich online ausbrach.

Ende 2015 kämpft RSI LA 2 in der Kritik, als Stefano Eranio in der RSI-Champions-League-Sendung auf den Fußballspieler Antonio Rüdiger Äußerte verzichtete. RSI gab einen Tag Spreader bekannt, dass Eranio gekündigt wurde, dann sind alle ethischen Regeln der Regel verstossen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.