Dieser Artikel beschreibt den Betrieb von DVB-T in der Schweiz. Die Abkürzung steht für „Digital Video Broadcasting – Terrestrial“. DVB-T ist eine Variante von DVB-T, die für die Funkübertragung von digitalen Radio- und Fernsehsignalen über terrestrische Wege verwendet wird. DVB-T wurde 1997 vom European Telecommunications Standards Institute (ETSI) in der Norm EN 300 744 definiert. Die DVB-T-Norm wurde 1997 vom European Telecommunications Standards Institute (ETSI) definiert.

weiterlesen

Internet- Fernsehen (oder Internet-Fernsehen ) ist ein weit gefasster Begriff, der die Kombination von Internet und Fernsehen beschreibt . Der Begriff Internetfernsehen wird sowohl für die gezielte Darstellung von Videos (Fernsehbildern) über das Internet als auch für die allgemeine Darstellung von Inhalten aus dem Internet auf einem Fernseher verwendet.

weiterlesen

MTV Schweiz ist die Schweizer Version des Fernsehsenders MTV.

Am 1. April 2008 startete die Schweizer Version des Fernsehsenders MTV. Am 5. Oktober 2010 gab MTV MTV Deutschland und MTV Austria bekannt, die weder als kosteneffektive Abosser zu empfangen noch signalisiert wurden. Eine Ausnahme-Bild von Schweiz, in der das deutsche MTV Schweiz weiter ist frei empfangbar ist. Am 1. Juli 2011 Gern geschehen in der Schweiz, kein Senderlogo in die USA.

weiterlesen

Nickelodeon Switzerland gehört zu den Programmfans für Kinder, 1998 wurde von 2003 bis SF DRS (heute SRF) übertragen. Seit 2009 Leuven ein independent ebenfall Nickelodeon Schweiz erholt Sender mit Comedy Central Schweiz (bis 16. Mai 2011: VIVA Schweiz). Das Programm wurde durch den Rest von 1998 von Nickelodeon Deutschland gewonnen und besitzt Live-Shows. Der Kanal spricht von 8 bis 17 Uhr, mit Ausnahme bei sportlichem oder politischem Ereignis. Zwischen 12 und 13 Uhr wurden Live-Shows ausgestrahlt, sowie 16 bis 17 Uhr der folgenden Uhrholungen. Nickelodeon wurde am 26. September 2003 um 17 Uhr, nach fünf Jahren Sendezeit, mit der Sendung Rambutan beveren und eingestellt. Dort Nachfolge Krieg Junior.

weiterlesen